Menü

Trådfri-Rollos: Ikea verschiebt Verkaufsstart in Deutschland

Eigentlich sollten Ikeas smarte Rollos Fyrtur und Kadrilj bereits in Deutschland verfügbar sein, mittlerweile sind sie aber aus dem Online-Shop verschwunden.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 94 Beiträge

(Bild: Ikea)

Der Verkaufsstart der smarten Trådfri-Rollos Fyrtur und Kadrilj verzögert sich in Deutschland auf unbestimmte Zeit. Dies teilte das schwedische Möbelhaus Ikea auf Anfrage von heise online mit. Ursprünglich sollten die beiden elektromotorisch betriebenen und mit der Trådfri-App und einer Fernbedienung steuerbaren Smarthome-Rollos ab dem 02. Februar online bestellt werden können. Kaufwillige konnten sich zusätzlich per E-Mail benachrichtigen lassen, sobald sie in der Filiale vor Ort verfügbar wären. Im Online-Shop von Ikea waren die beiden Rollos bereits seit der ersten Januar-Woche aufgeführt, sind mittlerweile aber ausgelistet worden.

Wie Ikea mitteilte, sei das notwendige Update der Trådfri-App zur Ansteuerung von Fyrtur und Kadrilj noch nicht fertig. Ikea wolle die Rollos aber nicht verkaufen, bevor "sich ihre Funktionalitäten im vollen Umfang nutzen lassen und die Steuerung auch per Trådfri-App möglich ist". Einen genauen Termin, wann das Update fertig sein wird und damit der Verkauf der beiden smarten Rollos in Deutschland startet, wollte Ikea nicht nennen.

Die beiden Rollos Ikea Fyrtur und Ikea Kadrilj können per mitgelieferter Fernbedienung sowie über Amazon Alexa, Google Home, Apple HomeKit und damit auch Siri gesteuert werden. Zusätzlich lassen sich die mit Akkus ausgerüsteten Rollos zeitgesteuert hoch- und runterfahren. Beide Rollos unterscheiden sich in der Lichtdurchlässigkeit des Rollostoffes. Bei Fyrtur ist der Stoff weitgehend lichtundurchlässig, bei Kadrilj ist das Gewebe blickdicht, lässt aber Licht durch. Die Rollos sollen zunächst nur in Grau angeboten werden und in Breiten von 60 bis 140 cm bei einer Länge von 195 cm in die Ikea-Filialen kommen.

(Quelle: IKEA)

Nach Angaben von Ikea werden zur Einrichtung die Trådfri-App und das Trådfri-Gateway benötigt. Die angekündigten Preise liegen zwischen 99 Euro und 159 Euro je nach Größe und Art des Rollos. (olb)