Menü

NASA: Foto von Chinas Mondsonde Chang'e 4 aus dem Orbit

Die NASA hat eine Aufnahme ihrer Sonde LRO veröffentlicht, die Chang'e 4 als kleinen Punkt zeigt – fotografiert aus dem Orbit des Mondes.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 65 Beiträge
NASA: Foto von Chinas Mondsonde Chang'e 4 aus dem Orbit

Chang'e 4 ist auf der Aufnahme nur zwei Pixel groß.

(Bild: NASA/GSFC/Arizona State University)

Dem Lunar Reconnaissance Orbiter der NASA ist eine spektakuläre Aufnahme der chinesischen Mondsonde Chang'e 4 gelungen. Zwar ist die Sonde selbst nur als kleiner Punkt zu erkennen, dafür wird die spektakuläre Umgebung des Landers aber deutlich. Im Hintergrund ist der westliche Rand des Kraters Von Kármán zu erkennen, der bis zu 3000 Meter hoch ist, wie die NASA erklärt. Sichtbar sind auch eine Reihe von kleineren Kratern.

Die gesamte Aufnahme mit der Umgebung von Chang'e 4

(Bild: NASA/GSFC/Arizona State University)

Der auf der Oberfläche fahrende Rover "Jadehase 2" dagegen ist zu klein und nicht einmal als Punkt auszumachen. Für die Aufnahme hatte sich der NASA-Orbiter extra gedreht und den Landeort von Chang'e 4 in den Blick genommen. Das geschah am 30. Januar, also fast einen Monat nach der Landung der chinesischen Sonde.

Die chinesische Sonde war Anfang des Jahres auf dem Mond gelandet und hatte damit Raumfahrtgeschichte geschrieben. Zum ersten Mal setzte eine Sonde auf der Rückseite des Mondes auf und schickte von dort Bilder sowie Daten zur Erde – über ein extra eingerichtetes Relais. Geplant war eine ganze Reihe von Experimenten, bei denen die Forscher dir gute Abschirmung zur Erde ausnutzen wollten.

Chang'e 4: Die erste Sonde auf der Mondrückseite (11 Bilder)

Yutu 2 direkt nach dem Losrollen
(Bild: CNSA)

Chinas Raumfahrzeuge sind nach einer alten Legende benannt, wonach der Jadehase (Yutu) der Mondfee Chang'e auf dem Erdtrabanten Gesellschaft leistet. (mho)