Menü
Avatar von Paul Lenz
  • Paul Lenz

410 Beiträge seit 28.01.2000

Suche Display-Lösung für Unterwasserkamera

Ich bin gerade dabei, mir aus Abwasserrohren eine Unterwassergehäuse für meine Videokamera zu bauen. Dies ist nicht mein erstes selbstgebautes UW-Gehäuse, aber vielleicht schaffe ich es ja, dass dieses komfortabler wird als seine Vorgänger - falls es mir gelingt, das Bild der laufenden Kamera auf der Rückseite sichtbar zu machen.

Am liebsten wäre mir ein kleines Smartphone. Meine Kamera kann per WLAN ein Live-Bild auf eine App übertragen. Dieses Smartphone müsste allerdings in ein Rohr mit einem Innendurchmesse von 103mm passen, und solche kleinen Smartphones scheint es nach meinen Recherchen nur noch gebraucht zu geben - was an sich nicht so schlimm wäre, aber diese App läuft m.W. nur auf nicht allzu alten Android-Versionen.

Der B-Plan lautet: einen RasPi oder ähnliches einzubauen. Der müsste eine winzige Kamera haben, die den Sucher meiner Videokamera abfilmt und auf ein kleines Display überträgt. Leider ist der Platz knapp: zwischen der Videokamera und dem Enddeckel sind nur ca. 20mm Platz. Dieser Platz muss für das Display plus Kamera reichen, das heißt, die RasPi-Platine müsste irgendwo anders untergebracht werden. Das wäre vermutlich nicht das Problem (unter der Videokamera wäre noch Platz) - aber auf allen Fotos sehe ich die Displays immer Huckepack auf der Platine.

Also: kann man so ein Display über ein Kabel anschließen? Würde die Länge der Kamera plus die Dicke des nackten Displays in die 20 mm passen?

Bewerten
- +
Anzeige