Menü
Developer

NoSQL-Datenbank: Google Cloud Firestore allgemein verfügbar

Die auf Cloud-Native-Anwendungen ausgelegte Datenbank zielt vor allem auf mobile, Web- und IoT-Anwendungen ab.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 8 Beiträge

Google hat die NoSQL-Datenbank Cloud Firestore verfügbar gemacht. Sie ist vor allem auf verteilte Cloud-Anwendungen auf mobilen Endgeräten, im Web oder für das Internet der Dinge ausgelegt. Entwickler integrieren die Client-Bibliotheken, und die Datenverwaltung erfolgt automatisch in der Google Cloud.

Das erstmals im Herbst 2017 angekündigte Cloud Firestore ist Bestandteil des auf der von Google ausgerichteten Konferenz Cloud Next 2018 vorgestellten Serverless-Portfolios. Die Datenbank bietet eine Integration in Firebase, Googles Entwicklungsplattform für mobile und Webanwendungen. Sie automatisiert unter anderem das Synchronisieren der Daten über diverse Endgeräte und Regionen und ist auf den Offline-Betrieb ausgelegt. Änderungen synchronisiert sie, sobald das Gerät wieder online ist.

Sie bietet ACID-Transaktionen, verspricht also Validität nach Atomarität, Konsistenz, Isolation und Dauerhaftigkeit. Für die Authentifizierung bietet Cloud Firestore unter anderem eine direkte Anbindung an Firebase Authentication. Für die Verarbeitung der Daten existieren direkte Anbindungen an Google Cloud Functions, Cloud Storage und das Firebase-SDK. Für aufwendigere Analysen ist der Export in BigQuery möglich.

Im Zuge der allgemeinen Verfügbarkeit erweitert Google auch die verfügbaren Regionen unter anderem mit einer übergreifenden Instanz in Europa. Außerdem soll es ab dem 3. März regionale Angebote geben, die die Hälfte der Multi-Region-Instanzen kosten. Schließlich gilt ab sofort ein Service-Level-Agreement (SLA), das eine Verfügbarkeit von mindestens 99,999 % für Multi-Region-Instanzen und 99,99 % für regionale Instanzen garantiert.

Weitere Details lassen sich dem Google-Entwicklerblog entnehmen. Der genaue Preis, der sich wie ähnliche Angebote aus einer Kombination aus Transaktionen und gespeicherten Daten berechnet, ist auf der Firestore-Site zu finden. (rme)