Menü
Developer

JavaScript: V8 7.3 bringt neue Sprachfeatures

Entwickler können mit der Open-Source-Engine unter anderem über alle Treffer einer Suche mit regulären Ausdrücken iterieren.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 9 Beiträge

Google hat Version 7.3 der JavaScript-Implementierung V8 veröffentlicht. Das aktuelle Release der Open-Source-Engine bringt einige neue Sprachfeatures. Außerdem starten WebAssembly-Anwendungen wohl deutlich schneller, da das Team die Kompilierzeit verbessert hat, was nicht zu Lasten des generierten Codes gehen soll. Der Compiler braucht laut den Angaben der V8-Entwickler für die meisten Aufgaben 15 % bis 25 % weniger Zeit.

Bei den Sprachfeatures hebt das Team zwei API-Aufrufe besonders hervor. Als erste Neuerung führt es object.fromEntries() als Pendant zu Object.entries() ein. Während letzterer Aufruf die Einträge eines Objekts ausliest, erstellt die neue Methode ein Objekt aus den Einträgen, wie folgender Code aus dem V8-Blog zeigt:

const object = { x: 42, y: 50 };
const entries = Object.entries(object);
// ? [['x', 42], ['y', 50]]

const result = Object.fromEntries(entries);
// ? { x: 42, y: 50 }

Die API soll vor allem beim Umwandeln zwischen Map- und regulären Objekten helfen, wie ein Beitrag auf GitHub erläutert.

Die zweite nennenswerte Neuerung ist der Aufruf String.pototype.matchAll, den Entwickler unter anderem folgendermaßen verwenden können, um über alle Treffer einer Suche mit regulären Ausdrücken zu iterieren:

for (const match of string.matchAll(regex)) { .. }

Dass aus Atomics.wake nun Atomics.notify wird, ist einer Änderung in der Spezifikation für ECMAScript geschuldet.

Weitere Neuerungen wie das standardmäßig aktivierte --async-stack-traces-Flag lassen sich dem V8-Blog entnehmen. Wie bei V8 üblich befindet sich auch Version 7.3 noch bis zur endgültigen Veröffentlichung zusammen mit dem stabilen Chrome-73-Release in der Betaphase. (rme)