Menü
Developer

Entwicklerkonferenzen von Microsoft und Google erneut parallel

Nachdem nun auch Microsoft offiziell den Termin der Build 2019 bekanntgegeben hat, steht fest, dass sie erneut mit der Google I/O kollidiert.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Nun ist das Datum der Microsoft-Entwicklerkonferenz offiziell: Die Build 2019 wird vom 6. bis 8. Mai stattfinden. Damit weicht das Datum leicht von den Gerüchten ab, die Mitte Januar die Runde machten – seinerzeit war vom 7. bis 9. Mai die Rede. Der kleine Irrtum dürfte damit zusammenhängen, dass die erwartete Zeitspanne die vom Vorjahr war. Mit den richtigen Daten steht fest, dass die Konferenz erneut von Montag bis Mittwoch stattfinden wird.

Der Termin bedeutet vor allem, dass sich Microsoft und Google wie bereits 2018 mit ihren großen Entwicklerkonferenzen überschneiden. Wie im Vorjahr startet die Google I/O einen Tag später und findet vom 7. bis 9. Mai statt. Zumindest räumlich kommen die beiden großen Konferenzen sich nicht ins Gehege, da beide Unternehmen bei den Veranstaltungsorten von 2018 bleiben. Die I/O wird in Mountain View in Kalifornien abgehalten, während Microsoft erneut Seattle als Veranstaltungsort wählt. Beide Firmen bleiben also in der Nähe ihres jeweiligen Hauptsitzes.

Der offiziellen Website der Microsoft Build lässt sich auch der Start der Registrierung entnehmen: Ab dem 27. Februar können Entwickler sich für die Konferenz anmelden. (rme)