Menü
Developer

ECMAScript 2019: Neun Neuerungen für den JavaScript-Sprachstandard

Die neuen Features für die diesjährige Ausgabe des JavaScript-Standards ECMAScript stehen fest. Die Veröffentlichung folgt im Sommer 2019.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 16 Beiträge

Das Technical Commitee 39 (TC39) hat in einem mehrtägigen Meeting die neuen Features für die 2019er-Version der JavaScript-Standardisierung ECMAScript beschlossen. Insgesamt haben es acht neue Funktionen und eine Änderung eines bestehenden Features in die neue Version geschafft. Dazu gehört unter anderem Array.prototype.{flat,flatMap} und damit die Standardisierung der Bezeichnung flat. Offiziell verabschiedet wird die neue Version wie üblich im Sommer. Ein Twitter-Beitrag von TC39-Mitglied Mathias Bynens fasst die Neuerungen zusammen:

Damit ein Vorschlag in ECMAScript aufgenommen wird, muss Stage 4 des TC39-Prozesses erreichen und als fertigestellt gelten. Die TC39-Mitglieder stellen für diese Vorschläge eine Liste zur Verfüfgung, die Details zu den kommenden Sprachfeatures bietet. In der neuen ECMAScript-Version gibt es demnach unter anderem eine grammatikalische Änderung, die das Weglassen eines catch-Bindings erlaubt, wenn es nicht benutzt wird. Außerdem gibt es Änderungen an der ECMA-262-Syntax, sodass sie jetzt ein Superset von JSON darstellt. Darüber hinaus ist get Symbol.prototype.description nun Teil des Standards: Das Feature soll die Description eines Symbol direkt ausliefern, sodass Entwickler sie nicht mehr indirekt über Symbol.prototype.toString beziehen müssen.

Im vergangenen Jahr gab es mit dem Feature Array.prototype.flatten einen Vorschlag, der bei der Einführung in Firefox Nightly zu zahlreichen Fehlern führte, da das Schlüsselwort flatten Probleme im Zusammenspiel mit der MooTools-Bibliothek verursachte. Mehr oder weniger ernstgemeinte Vorschläge, flatten in smoosh umzubenennen, sorgten für Verwirrung in der JavaScript-Community, da viele Nutzer fälschlicherweise glaubten, das Keyword hätte sich entsprechend geändert. Nun möchte das TC39 für Klarheit sorgen – der offizielle Ersatz in ECMAScript ist flat. (bbo)