Video: Wie Alexa lügen lernt

Wissen | Hintergrund

Wissenschaftler haben einen Proof of Concept realisiert, der das technische Szenario einer lügenden Alexa belegt. Das Video verdeutlicht die Gefahr einer solchen akustische Man-in-the-Middle-Attacke.

c't hat das System Security Lab der TU Darmstadt besucht und den Wissenschaftlern bei einer akustische Man-in-the-Middle-Attacke gegen Amazon Alexa zugeschaut. Ein Proof of Cocept belegt, dass sich Alexa-Anfragen per Ultraschall manipulieren und stören lassen. So wird der Befehl „Alexa,schließe die Haustür!“ zwar mit „Ich habe die Haustür geschlossen.“ beantwortet, tatsächlich wurde sie aber geöffnet. Das Video zeigt eine derartige Konfiguration und verdeutlicht ihre Gefahr. (agr)

Den gesamten Artikel "Wie Alexa lügen lernt" lesen Sie in der c't 15/18.

Anzeige
Anzeige